St. Martin in der KiTa, alle lernen zu teilen . . .

St. Martin, ein Soldat der seinen roten Mantel mit dem armen Mann teilte. Das ist der Hintergrund des Martinsfestes. Hiermit beschäftigen sich die Kinder und Erzieherinnen in der KiTa Kirchenpingarten in den Wochen vorm 11. November.

Die Kinder hörten die Geschichte und redeten viel darüber. Sie lernten ganz besonders, wie wichtig es auch in der heutigen Zeit ist zu teilen. 


Für das Martinsfest selbst hatten die Vorschulkinder ein Erzählstück zur Umrahmung des Gottesdienstes einstudiert. Pfarrer Forster sprach ein paar Worte zur Bedeutung des Festes und es wurden viele Lieder gesungen. Nach dem Gottesdienst machten die Kinder sich mit selbstgebastelten Laternen und Musik hinter St. Martin auf seinem Pferd auf den Weg in den Schulhof. 

Trotz des nassen Wetters waren viele Kinder gekommen, um die Martinshörnchen in Empfang zu nehmen und natürlich zu teilen! Das Fest klang mit gemütlichem Beisammensein, selbstgebackenen Lebkuchen und warmen Getränken aus. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.